Zweifeln Sie an Ihrem Verstand? Sind Sie schon mal in die Küche gegangen und konnten sich nicht mehr erinnern, warum? Ist Ihnen, während eines Gesprächs, eine bis dahin sehr wohl bekannte Information nicht mehr eingefallen? Vergessen Sie manchmal Namen? Haben Sie jemals Ihren Schlüssel verlegt?

Lautet Ihre Antwort auf all diese Fragen Nein, dann haben Sie großes Glück. Es heißt dass Sie keine Gedächtnislücken haben. Falls Sie aber feststellen dass Sie in letzter Zeit etwas vergesslicher als sonst waren, sollten Sie wissen dass Gedächtnislücken in jedem Alter auftreten können. Das Altern allein ist im Allgemeinen keine Ursache für einen kognitiven Verfall. Die meisten der flüchtigen Gedächtnisprobleme, die man mit dem Alter erlebt, spiegeln normale Veränderungen in der Struktur und Funktion des Gehirns wider.

Studien belegen, dass Sie helfen können, kognitiven Verfall zu verhindern, indem Sie gesunde Gewohnheiten wie zum Beispiel viel Schlaf, nicht Rauchen, gesundes Essen und Sport, üben.

Untersuchungen zufolge baut das Gehirn während unseres gesamten Lebens immer neue Verbindungen auf. Es gibt verschiedene Strategien um das Gedächtnis zu schützen und zu verbessern.

Hier sind 10 Wege, um Ihren scharfen Verstand zu bewahren:

1. Haben Sie Spaß und vergessen Sie nicht zu Spielen

Es gibt viele Spiele und Aktivitäten,  mit deren Hilfe Sie Ihren scharfen Verstand bewahren können.  Ihr Gehirn kann also beschäftigt werden indem Sie Spaß haben.Spielen Sie Spiele wie Bridge, Schach, Scrabble oder Karten mit Freunden oder spielen Sie virtuell online. Je mehr Strategien Spiele erfordern, desto mehr werden sie Ihr Gehirn herausfordern.Vielleicht mögen Sie Kreuzworträtsel. Diese lassen Sie denken und so wird auch Ihre kognitive Fähigkeit entwickelt, das Auswendiglernen.  

2. Lesen Sie wann immer und so viel Sie können

Sie können Bücher, Zeitschriften oder Magazine lesen um das Gehirn zu stimulieren.Lesen hilft auch beim Auswendiglernen von Wörtern und Ereignissen. Es hält den Verstand beschäftigt und scharf.  

3. Hören Sie Musik oder Spielen Sie ein Instrument

Musik hilft nicht nur zur Enspannung sondern beschäftigt auch noch große Teile unseres Gehirns. Untersuchungen zeigen, dass Musik einen anderen Bereich des Gehirns verwendet als Schreiben oder Sprechen und dass auch nur ein Lied unsere Stimmung von traurig zu glücklich verändern kann. Manche Lieder können uns motivieren, uns in Bewegung zu setzen, während andere uns beruhigen können. Wenn zum Beispiel unser Lieblingslied gespielt wird, soll Dopamin in kleinen Mengen freigesetzt werden, was uns natürlich glücklich macht. 

4. Tanzen  Sie wann immer Sie Lust darauf haben

Wenn Sie schon mal dabei sind Musik zu hören und wenn Ihnen ein Lied ganz gut gefällt, fangen Sie einfach an zu tanzen. Das mag verrückt klingen aber Untersuchungen zufolge kann Tanzen die Verarbeitungsgeschwindigkeit des Gehirns aufgrund seiner einzigartigen Kombination aus kognitiver, körperlicher und sozialer Aktivität beschleunigen.  

5. Seien Sie kreativ

Haben Sie irgendeine Lieblingsaktivität? Sei es Basteln, Malen, Stricken oder Töpfern, all diese Aktivitäten können Ihnen helfen, einen scharfen Verstand zu behalten. Die Ruhe, die mit Malen und mit anderen Bastelaktivitäten verbunden ist, hilft Stress abzubauen. Sie können auch Ihre Stimmung verbessern und die Gesundheit des Gehirns verbessern, da dies eine gute Entspannungstechnik ist. Stress abzubauen ist der Weg, den Verstand scharf zu halten. 

6. Lernen Sie eine fremde Sprache

Das Erlernen einer fremden Sprache fordert das Gehirn auf neue Weise heraus. Jedes Mal wenn Sie ein neues Wort dazulernen, müssen Sie sich am Anfang darauf konzentrieren, sich an dieses Wort zu erinnern, aber wenn Sie im Laufe der Zeit üben, wird es Teil Ihres Wortschatzes. Es ist nie zu spät, eine fremde Sprache zu lernen. Sie können online studieren, einen Kurs an einer Schule besuchen oder eine Sprache in Ihrer örtlichen Bibliothek nachlesen. 

7. Führen Sie ein soziales Leben

Positive soziale Beziehungen sind der Schlüssel zum mentalen Scharfsinn, da sie das Gehirn zwingen, unterschiedliche Perspektiven zu verarbeiten. Sie müssen schnell denken, um sich zu unterhalten und die Verarbeitung von Unterschieden in Sprache, Ton und sogar dem neuesten kulturellen Jargon kann das Gehirn herausfordern, neue Verbindungen aufzubauen.

8. Probieren Sie Meditation aus

Meditation oder Denken über das Nichtdenkenist mit einer Vielzahl von Vorteilen für körperliche und geistige Gesundheit verbunden. Neuen Forschungsergebnissen zufolge kann die regelmäßige Meditation sogar Ihr Gedächtnis verbessern.

 9. Integrieren Sie positive Routinen in den Alltag

Verlorene Schlüssel, vergessene Geburtstage müssen nicht mehr zu Ihrem Alltag gehören. Stattdessen legen Sie einen bestimmten Ort in Ihrem Zuhause fest, um Schlüssel, Brillen, Brieftaschen usw. aufzubewahren und verwenden Sie Kalendern oder Listen um Ihre Aufgaben zu planen.

10. Benutzen Sie all Ihre Sinne

Die Verwendung aller Sinnesorgane aktiviert verschiedene Teile Ihres Gehirns. Ihre Gedächtnisfähigkeit wird so verbessert.

Versuchen Sie z.B. mit geschlossenen Augen etwas zu zeichnen. Spielen Sie einfach mit Ihrem Verstand, indem Sie ihn herausfordern, um seine Schärfe zu verbessern.

Egal, ob Sie 30 oder 90 sind, die Gesundheit Ihres Gehirns ist genauso wichtig wie die Gesundheit Ihres Körpers. Halten Sie also Ihr Gehirn aktiv indem Sie entweder die oben genannten Strategien auspropieren oder neue Strategien entwickeln. Hauptsache ist Sie bewahren Ihren scharfen Verstand.