Indien ist ein faszinierendes Land, reich an Traditionen, Spiritualität und Farben. Das Land ist auch für einige berühmte, sehr schmackhafte indische Gerichte bekannt, und die indische Küche ist für ihre Verwendung von Gewürzen bekannt.

In diesem Artikel werden einige typisch indische Gerichte sowie einige Highlights des Landes für diejenigen vorgestellt, die nach Indien reisen möchten, um die Gerichte im Land selbst zu kosten. Für eine Reise nach Indien muss man ein Visum Indien beantragen. Das Visum für Indien kann jedoch einfach online beantragt werden.

Indien: ein vielfältiges Land

Indien ist für viele Menschen ein faszinierendes Land. Indien ist nach China das zweitbevölkerungsreichste Land der Welt und auch das siebtgrößte Land der Welt. Es ist daher nicht verwunderlich, dass das Land viel zu bieten hat: atemberaubend schöne Naturlandschaften, von Bergen bis zu klaren Seen, Tempel und heilige Stätten bis zu belebten Städten. Vier große Religionen haben ihren Ursprung in Indien (Buddhismus, Hinduismus, Jainismus und Sikhismus), und deshalb hat das Land viele heilige Stätten, zum Beispiel den Ganges, den berühmten Fluss, der den Hindus heilig ist. Außerdem ist das Land die Wiege des Yoga und beherbergt die Stadt, die als Yogahauptstadt der Welt gilt: Rishikesh. Die berühmteste Touristenattraktion Indiens ist zweifellos das Taj Mahal, das von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde und zu den neuen Sieben Weltwundern gehört.

Indische Küche

Angesichts der Größe des Landes ist es nicht verwunderlich, dass es auch in der indischen Küche eine Vielzahl regionaler Stile gibt, wobei diese lokalen Stile in der Regel in eine von zwei größeren Gruppen fallen: die nordindische Küche oder die südindische Küche. Die nordindische Küche ist weniger würzig und verwendet Fleisch, während die südindische Küche überwiegend vegetarisch ist und mehr Gewürze verwendet. Reis und Weizen bilden die Grundlage fast aller indischen Gerichte, und die indische Küche ist besonders für die Verwendung vieler Gewürze bekannt. Weitere häufige Zutaten sind Milch und andere Milcherzeugnisse.

Auch Ayurveda, die traditionelle Medizin des Landes, beeinflusst die indische Küche. Laut Ayurveda ist es wichtig, auch in der Küche ein Gleichgewicht anzustreben (zum Beispiel bei der Wahl der Zutaten und Geschmacksrichtungen: süß, salzig, scharf, sauer, bitter und adstringierend). Da ein großer Teil der indischen Bevölkerung Vegetarier ist, was zum Teil auf ihre Religion zurückzuführen ist, gibt es auch für Reisende, die sich vegetarisch ernähren, viele köstliche Gerichte, die sie in Indien probieren können. 

Einige typische indische Gerichte

Die indische Küche ist auch außerhalb Indiens beliebt. Zu den bekanntesten indischen Gerichten gehören Currys, die es in vielen Variationen gibt, und Hühnchen Tandoori. Ein sehr interessantes und abwechslungsreiches indisches Gericht ist das Thali, das aus vielen kleinen Speisen besteht, die jeweils in einer separaten Schale serviert werden.

Wie bereits erwähnt, ist Reis die Grundlage der meisten indischen Gerichte. Ein sehr beliebtes indisches Gericht ist Biryani, das aus Reis besteht, der mit Gewürzen, Fleisch, Fisch, Eiern oder Gemüse zubereitet wird. Auch von diesem Gericht gibt es unzählige Varianten. Andere bekannte indische Gerichte sind Dal, Korma und Naan.

Reisen nach Indien: Visum und Einreisebestimmungen

Wer nach Indien reisen möchte, um die kulinarischen Genüsse der indischen Küche zu erleben, benötigt ein Visum. Glücklicherweise kann das Visum Indien schnell und einfach online beantragt werden. Deutsche Reisende, die zu touristischen Zwecken nach Indien reisen, sei es, um die berühmten Sehenswürdigkeiten wie das Taj Mahal zu besichtigen oder um die kulinarische Vielfalt des Landes zu entdecken, können das Visum für Indien online beantragen.

Das Touristenvisum für Indien, auch eTourist genannt, hat eine Gesamtgültigkeit von einem Jahr. Während dies Gültigkeitsdauer des Visums von einem Jahr darf man unbegrenzt oft nach Indien einreisen, aber jeder Aufenthalt im Land sollte 90 Tage nicht überschreiten. Wenn man alle Voraussetzungen für das Visum erfüllt, kann man das Visum Indien einfach online beantragen.

Video über den Visumantrag für Indien: