Wenn der Frühling kommt, liegt immer auch ein Hauch Liebe in der Luft – ganz gleich ob zu einem bestimmten Menschen, dem Leben selbst oder auch der Natur, die gerade wieder erwacht. Entsprechend häufig spiegelt sich dieses Gefühl auch darin wieder, wie wir unser Umfeld, unser Heim oder auch unseren Arbeitsplatz gestalten. Dabei muss es aber keineswegs immer das klassische, mitunter etwas kitschige rote Herz sein, dass wir dafür wählen. Denn mit etwas Kreativität und geschickten Fingern lässt sich die Liebe auch viel raffinierter in Form bringen – und zwar mit bunt bedrucktem Papier, das auch eine individuelle Botschaft haben kann.

Harmonie und Stilmix

Ihrer Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Jedes Motiv und jede Farbe sind erlaubt. Sie sollten nur darauf achten, dass das bevorzugte Papier etwas dicker ist und nicht knickt, sobald sie es biegen. Zweiseitig bedrucktes Papier bietet dabei natürlich den Vorteil, dass das Herz innen nicht einfach nur weiß ist, sondern zu einem munteren Farbenspiel verführt. Dabei können Sie sowohl zu farblich harmonierenden Motiven greifen, als auch einen bunten Stilmix wagen, bei dem jeder Streifen eine andere Optik hat. Je nachdem, für welches Muster und welche Farben Sie sich entscheiden, passt sich die Bastelei ihrem Wohnkonzept an. Mit einem kleinen Band versehen können die Herzen im Fenster oder auch an der Lampe aufgehängt werden. Doch sie eignen sich auch als Geschenk: Ein bisschen Liebe aus Papier für jemand Besonderen, der unser Herz berührt.

Dieser Workshop stammt aus dem AUSZEIT-Magazin, in dem es auch die abgebildeten Papierbögen als Extra gibt.

Über den Autor

Als Redakteurin in einem Technik-Verlag bin ich jeden Tag von den neuesten Elektronik-Spielzeugen umgeben. Um so wichtiger ist es daher für mich, auch mal abzuschalten, runter zu kommen und sich auf die Zeiten zu besinnen, als Fernseher, Facebook und Co. noch nicht den Alltag bestimmten. Dazu gehört für mich neben einem guten Buch auch der Wunsch, mich selbst zu entfalten, kreativ zu werden und mit den eigenen Händen etwas zu erschaffen. Denn es gibt viele Dinge, die wir zwar fertig im Laden kaufen können, die sich aber auch ganz leicht selbst herstellen lassen, ganz individuell und mit viel Spaß - und die einen der Natur wieder ein Stück näher bringen.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.