Nicht erschrecken: In einigen Wochen ist schon wieder Ostern! Das lange Osterwochenende ist die perfekte Zeit, Familie und Freunde um Frühstückstisch oder Kaffeetafel zu versammeln und gemeinsam nach Herzenslust süße Leckereien zu vernaschen. Wie deine Hefe-Bunnys auch vegan und laktosefrei gelingen, zeigen wir dir hier.

Voraussichtliche Lesedauer: 3 Minuten

Es geht beim Backen also auch ohne die “gute Butter”, denn unsere leichten Hefe-Bunnys und Osterküken bezaubern nicht nur kleine Gäste, sondern auch Veganer und Allergiker, da sie ganz ohne tierische Zutaten auskommen.

Statt der bekannten normalen Butter nehmen wir deshalb 100%-pflanzliches Streichfett. Hiermit gelingen Kuchen und Hefegebäcke auch als vegane und auf Wunsch sogar laktosefreie Variante.

Zutaten:

  • 500 g Weizenmehl
  • 50 g pfl. Streichfett (vegan)
  • 3 EL Zucker
  • 2/3 Würfel Hefe
  • 2 gestr. TL Salz
  • ca. 200 ml Wasser
  • Mandelstifte (für die Schnäbel der Küken)
  • 4 EL Sojamilch (zum Bestreichen)

Tipp: Für noch mehr Geschmack können dem Hefeteig auch ca. 250 ml Sojamilch statt des Wassers zugegeben werden.


Über die kleinen Kücken freut sich jedes Kind - vegan und ohne tierische Zutaten

Über die kleinen Küken freut sich Ostern jedes Kind – vegan und ohne tierische Zutaten


Zubereitung – So werden deine Hefe-Bunnys richtig lecker:

Backtemperatur: 180 °C, Backzeit: 12-15 min

Das vegane Streichfett ein paar Stunden vorher aus dem Kühlschrank nehmen und auf Zimmertemperatur erwärmen. Wasser oder Sojamilch kurz vor der Teigzubereitung aus dem Kühlschrank nehmen.

Alle Zutaten in einer Schüssel abwiegen und mit der Küchenmaschine zu einem glatten Teig kneten.

Den Teig ungefähr 15 Minuten ruhen lassen – ehe dieser in kleine, gleich große Stücke geteilt wird. Für den Körper der Hasen und Küken ca. 50 g Teig pro Stück abwiegen, für die Köpfe der Küken jeweils etwa 10 g.

Nun können aus den Teiglingen Küken und Hasen geformt werden. Bei den Küken die Mandelstifte als Schnäbel dekorieren. Bei den Hasen mit einer Schere 2x in den Teig schneiden (1x quer hinter dem “Kopf”, 1x längs für die Ohren) und die Ohren formen.

Die Hasen und Küken mit Sojamilch bestreichen und nochmals ca. 25-35 Minuten stehen lassen, dann backen (12-15 Minuten bei 180 Grad Celsius).

Nach dem Backen mit einem Zahnstocher zwei Löcher für die Augen pieksen und deine leckeren Hefe-Bunnys vor den Naschkatzen der Familie in Sicherheit bringen. 🙂

Viel Spaß beim Nachbacken der Hefe-Bunnys und -küken wünscht deine Auszeit-Redaktion!


Weitere Inspirationen findest du in unserer KategorieEssen und Trinken“.

Du suchst noch eine kleines Geschenk zu Ostern? Schau dir doch mal unser Kreativ-Büchlein mit 48 Seiten inspirierenden Anleitungen im Auszeit-Shop an!