Erholsamer Schlaf ist essenziell wichtig, um gelassen und gesund durch den Alltag zu kommen. Gerade Menschen, die einen sehr stressigen Job haben, genießen es, abends auf der Couch oder im Sessel vor dem Fernseher zu liegen und es sich gemütlich zu machen. Wenn der Sessel dann gleich auch als Bett genutzt werden kann, umso besser. Wenn auch du von dieser bequemen Schlaf- und Relaxmöglichkeit überrascht bist, dann erfahre in diesem Artikel alle wichtigen Fakten zum Thema Schlafsessel und seine Vorteile. 

Schlafsessel – kann hierin langfristig geschlafen werden?

Schlafexperten betonen, dass es durchaus möglich ist, für ein paar Tage in einem Schlafsessel zu schlafen. Langfristig gesehen kann man sich jedoch ein richtiges Bett zulegen. Die Matratze, auf der du jede Nacht liegst, sollte so bequem wie möglich sein, damit du dich richtig erholen kannst. 

Möchte man den Schlafsessel jedoch für häufigere Übernachtungen nutzen, dürfen beim Kauf folgende Punkte berücksichtigt werden: 

  • Der Schlafsessel muss im ausgeklappten Zustand groß genug sein, damit der gesamte Körper Platz hat.
  • Das Material muss für eine häufige Nutzung geeignet sein. 
  • Die Unterlage sollte möglichst weich sein, sodass das Liegen angenehm ist.
  • Es ist gut, wenn der Sessel keine Armlehnen hat, die dafür sorgen könnten, dass der Schlaf gestört wird. 
  • Das Ausklappen des Sessels sollte möglichst schnell und unkompliziert vonstattengehen. Die meisten Sessel lassen sich ausziehen oder ausklappen. Das Prinzip ist hierbei ähnlich wie bei einem Schlafsofa. 
  • Es gibt sogar Schlafsessel, die mit einem Lattenrost und Matratze geliefert werden 

Mehr zu den diversen Schlafpositionen erfahren Leser auf T-Online.

Was ist der Vorteil eines Schlafsessels?

In erster Linie eignet sich diese Schlafgelegenheit für jene Menschen, die wenig Platz im Raum haben. Dazu gehören nicht nur Studenten, die in einem kleinen Zimmer in einer WG unterkommen, sondern auch jene Menschen, die in einer viel zu engen Wohnung leben. Hier spielt in vielen Fällen jeder Zentimeter eine Rolle. 

  1. Günstiger Preis

Wenn du finanziell nur ein kleines Budget zur Verfügung hast und dich beim Einrichten einer Wohnung oder deines Studentenzimmers zwischen einem Bett und einer Sitzgelegenheit entscheiden musst, dann kann deine Wahl auf einen Schlafsessel fallen. Dieser ist natürlich preislich deutlich günstiger, als wenn du dich für Bett und Sessel entscheidest. 

  1. Es erfüllt beide Funktionen: Sitzen, Relaxen sowie Schlafen

Der Vorteil vieler Schlafsessel ist es, dass man darin normal schlafen kann. Das funktioniert deshalb, weil der Sessel auseinandergeklappt werden kann. Wie das genau funktioniert hängt jedoch immer von Produkt zu Produkt ab. Auf schlafsessel.org findest du ein paar tolle Beispiele, welche Schlafsessel man kaufen kann. 

Der Vorteil ist, dass du den Sessel dann in der normalen Form zum Lesen, zum Serien schauen oder einfach zum Meditieren nutzen kannst. Weitere Tipps für einen gelasseneren Alltag erfahren Neugierige in unserem Beitrag

  1. Platzsparend

Der Schlafsessel ist nicht nur für ein schmales Budget geeignet, sondern eben auch für genau die Wohnungen, die wenige Quadratmeter haben. In diesem Zusammenhang stehen die Bewohner häufig vor der Frage, ob es nun sinnvoller ist, sich ein ausziehbares Sofa, ein richtiges Bett oder einen Schlafsessel zu kaufen. Die Wahl hängt immer von den eigenen Vorlieben ab. In engen Räumen ist es jedoch sehr vorteilhaft, sich für einen platzsparenden, schönen und bequemen Schlafsessel zu entscheiden. Auch in Ferienwohnungen kann er als Notfallbett eingesetzt werden. 

Das richtige Material für den Schlafsessel finden – wie können sie gepflegt werden? 

Damit Besitzer lange Freude haben, sollte der Sessel entsprechend gereinigt werden. Natürlich hängt dies immer vom Material ab. Kunstleder oder richtiges Leder sind sehr einfach zu reinigen und dürfen deshalb bei regelmäßiger Nutzung präferiert werden. Der einzige Nachteil ist, dass das Material eher kühlend wirkt. Bei Schmutz einfach einen feuchten Lappen nehmen und den Staub oder Flecken entfernen. Möchte man den Schlafsessel mit einem wärmenden Material haben, dann eignen sich Stoffe wie zum Beispiel Mikrofaser oder auch Velours sehr gut. Diese können aber nicht so gut abgewischt werden. So passen diese eher zu jenen Menschen, die wenig Probleme mit Flecken haben oder den Sessel seltener benutzen. 

Mehr zum Thema Reinigung liest du hier: https://praxistipps.focus.de/mikrofaser-sofa-reinigen-so-gehts_108560

Fazit!

Der Schlafsessel ist ideal, wenn Menschen im Sitzen schlafen können bzw. wenn sie den ausgeklappten Sessel als Schlafgelegenheit nutzen möchten. Als Übergangslösung für eine kurze Zeitperiode bzw. für die Gäste sind Schlafsessel ebenfalls perfekt, um gut ins Land der Träume zu gelangen.