Vor Kurzem befand ich mich mitten in der kanadischen Pampa – ohne Internet, ohne Handyempfang, direkt an einem ruhigen See in einem kleinen Cabin. Solche Auszeiten gönne ich mir regelmässig, um meine Batterien zu laden, Inspiration zu tanken und ganz in die Stille zu gehen.

In unserer hektischen Zeit ist es uns möglich, in jeder Sekunde abgelenkt zu sein: durch Fernsehen, Social Media, unser Smartphone, Radio, diverse Vergnügungen und Alkohol- oder Drogenkonsum. Wir sind selten allein und nur mit uns und unserer inneren Stimme. Durch das Internet und das Telefon sind wir ständig miteinander verbunden und beeinflussen uns gegenseitig. Fast jede Antwort kann gegoogelt werden und die Medien erklären uns, wie wir uns ernähren sollen, wohin zu gehen angesagt ist und welches die aktuellen Trends sind.

Die einzigartige Stimme im Massengetöse

Doch unsere Seele gibt es nicht im Sonderangebot oder im Gruppenpaket – sie ist einzigartig. Diese Einzigartigkeit in unserer Zeit zu hören und zu leben ist meiner Ansicht nach essentiell für unser Gefühl von Freude und Erfüllung. Um die Stimme unserer Seele zu hören, benötigt es innere Einkehr. Wir müssen nach innen lauschen und den Lärm im Aussen einmal auf stumm schalten. Uns von der Berieselung der Medien abzugrenzen, Stunden oder sogar Tage nur für uns zu haben, hilft uns zu erkennen, wer wir sind und sein wollen.

Ja, auch ich habe den Laptop dabei 😉 Denn die Welt ist in stetigem Wandel und auch die Technik schreitet unaufhaltsam voran. Da gibt es kein Zurück und uns verweigern und nörgeln macht uns das Leben unnötig schwer. Ich kann den Fortschritt nutzen, Technologien als Hilfsmittel für ein vereinfachtes Leben einsetzen und dennoch barfuss am Strand spazieren, den Vollmond bestaunen und mit dem Kanu über den See gleiten.

Fragen in der Stille

In diesen Momenten der Stille – das können auch täglich 15 Minuten in der Meditation sein – lausche ich in mich hinein. Ich nehme mich und meinen Körper wahr, trainiere meine Achtsamkeit und finde heraus, ob ich noch der Stimme meiner Seele folge. Bin ich da, wo ich sein möchte? Fühle ich mich wohl in meinem Körper und habe ich Spass in meinem Leben? Nutze ich meine Talente und falls nicht, welche gibt es zu entdecken?

Es gibt Talente, die wir einfach zum Spass in unserer Freizeit nutzen, um

  • unsere Batterien aufzuladen
  • in die Freude zu kommen
  • unsere Kreativität ankurbeln
  • uns in den Fluss zu bringen
  • uns zu zeigen, womit wir ein Beitrag für uns und die Welt sein können

Und dann gibt es die Dinge, mit denen wir unsere Berufung erfüllen und unseren Unterhalt verdienen. Neues auszuprobieren und zu schauen, wo es uns hinführt und ob es ein Beitrag für uns ist, hält unseren neugierigen Geist wach. Die Welt ist voller Möglichkeiten, sich zu entwickeln, Dingen nachzugehen, die uns Freude bereiten und uns darin zu üben.

Einfach nur zuhören

Wir haben immer die Wahl: Die Wahl, zur Ruhe zu kommen. Uns eine Auszeit zu nehmen. Unserer Seele zu lauschen. Etwas Neues auszuprobieren. Unseren Kurs zu korrigieren und den Kompass nach unserem Herzen auszurichten. Was erzählt dir deine Seele?

Aus der Stille

Nadine

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.