Heute zeige ich euch, wie ihr mit wenigen Handgriffen einen Trio Bag nähen könnt. Das Original von Céline habe ich kürzlich in einem Fashion-Magazin gesehen. Wer will schon eine Tasche für mehr als 590 EUR kaufen, wenn man diese auch für unter 15 EUR selbst nähen kann? Ich habe für meinen Trio Bag gerade mal 60 min gebraucht. Die einzelnen Taschen werden mit einem Schlüsselring verbunden (und nicht vernäht), so kannst du die Reihenfolge deiner einzelnen Taschen blitzschnell verändern und immer mal wieder durchwechseln.

Das brauchst du alles, um einen Trio Bag nähen zu können:

  • 6 x Außen- & Innenstoff  im DINA4 Format (die Größe könnt ihr natürlich auch individuell anpassen)
  • 12 x Außenstoff in 3 x 3 cm für die Enden des Reißverschlusses
  • 3 x Reißverschluss ca. 25 cm lang (ich nehme gerne Endlosreißverschluss und schneide mir das ab, was ich brauche)
  • 6 Ösen mit mind. 10 mm
  • 2 Schlüsselringe
  • Schulterriemen mit Karabinerhaken (diesmal ausnahmsweise fertig gekauft)

DIY Tasche – Trio Bag nähen

Lies dir die Anleitung vor Beginn am besten einmal komplett durch. Viele Fragen lassen sich so vielleicht schon vorher beantworten, sonst kannst du mich natürlich auch gerne unter info(a)rosaDIY.de oder per Facebook (www.facebook.de/rosadiy.de) kontaktieren.  Auf den einzelnen Bildern sind jeweils mehrere Arbeitsschritte abgebildet, arbeitet euch am besten von links nach rechts durch. Alle Arbeitsschritte müssen mit allen drei Taschen durchgeführt werden.

Los geht’s mit deiner DIY Tasche

(1) Zuerst werden die 12 Quadrate an den Reißverschluss genäht, da meine drei Taschen aus unterschiedlichen Materialien sind, habe ich die Quadrate auch dementsprechend zugeschnitten (also jeweils 4 Quadrate aus beigem & schwarzem Kunstleder und 4 aus Kork). Anschließend jeweils ein Quadrate von unten und oben an jeden Anfang & Ende des Reißverschlusses legen und fixieren (rechte Seite zeigt zum Reißverschluss), dann festnähen, aufklappen und absteppen.

(2) Jetzt wird der Außen- & Innenstoff an den Reißverschluss genäht – achtet darauf, dass der richtige Stoff oben liegt. Zuerst den Außenstoff von oben auf den Reißverschluss legen, der Innenstoff wird unter den Reißverschluss geschoben, fixiert und mit dem Reißverschlussfuß der Maschine festgenäht. Anschließend die beiden Stoffteile aufklappen und mit dem anderen Innen- & Außenstoff wiederholen. Wenn beide Außen- & Innenteile der Tasche festgenäht sind, sollte die noch unfertige Tasche aufgeklappt wie das „schwarze Beispiel“ im Bild aussehen.

(3) Nun wird die Nahtzugabe festgenäht; wichtig ist, dass die Nahtzugabe nur mit dem Innenstoff verbunden wird. Legt die Tasche dazu mit der rechten Seite nach oben vor euch hin und klappt den Oberstoff nach links (siehe Bild), näht die Nahtzugabe an den Innenstoff und wiederholt das ganze mit der anderen Seite. Wenn ihr die Tasche nun wieder komplett aufklappt, muss Innen die Naht erkennbar sein (schwarz mit Muster), außen ist jedoch keine Naht zu sehen (aus Kork).

…weiter geht’s mit deinem Trio Bag – bald hast du es geschafft!

(1) Bevor die Tasche zusammengenäht werden kann, müsst ihr den Reißverschluss öffnen, das erleichtert euch das spätere Wenden. Jetzt wird die Tasche geschlossen, dazu den Stoff so aufklappen, dass die beiden Innen- & Außenstoffteile jeweils aufeinander liegen. Feststecken und Markierung für die ca. 8 cm lange Wendeöffnung setzen. Die Wendeöffnung muss sich im Bereich des Innenstoffs befinden. Ob die Wendeöffnung an der Seite oder am Boden liegt, spielt keine Rolle. Anschließend rundherum nähen (Wendeöffnung ausparen). Nahtzugabe vor allem im Bereich des Reißverschlusses zurück schneiden und ggf. versäubern, dann wenden.

(2) Markierung für die Ösen setzen, lochen und Ösen mit Zange oder Werkzeug befestigen.

(3) Die drei einzelnen Taschen in gewünschter Reihenfolge aufeinander legen und die Schlüsselringe jeweils durch alle drei Ösen einer Seiten ziehen.

(4) Schulterriemen einklinken und fertig ist euer selbst genähter Trio Bag.

Hier kannst du das Material kaufen:

Über den Autor

Schöne Dinge machen das Leben schöner!

Ich bin Daniela, 32 Jahre alt, komme aus der Nähe von München und bin der kreative Kopf hinter rosaDIY.de. Ich erstelle mit viel Liebe und Leidenschaft individuelle DIY, Schnittmuster & Tutorials inkl. bebilderter Anleitung. Mit der Gründung meines kleinen Label habe ich mir einen absoluten Traum erfüllt.

Auf meinem Blog www.rosaDIY.de stelle ich regelmäßig neue DIY vor allem zum Thema Nähen vor und berichte über die Höhen und Tiefen meiner Leidenschaft.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.