Alles wird gut – Das neue Buch von Stefan Goedecke verzaubert uns mit einer leisen und dennoch intensiven Geschichte, die das Leben feiert, auch und gerade weil es vergänglich ist.

Viele Auszeit Leser*innen haben schon darauf gewartet. Jetzt ist es offiziell: „Alles wird gut“ wird das neue Buch von Stefan Goedecke heißen. Den Buchtitel darf man dabei gerne als Versprechen verstehen, ein Versprechen an die Leser*innen, das ihnen Vertrauen in sich selbst und ihr Leben schenken soll.

Dabei ist mit seinem neuen Buch eine liebevolle Erzählung über das ganz große Leben entstanden, verpackt in einer ganz kleinen Kirsche. Eine zeitlose Geschichte, die tief im Herzen berührt. Nicht weil es neu ist, was Stefan schreibt, sondern weil wir es auf der langen Reise durch unser Leben viel zu oft vergessen haben: Zu glauben. An uns selbst, an die Kraft, die uns selbst innewohnt. An das Leben, dem wir vertrauen dürfen. 

„Diese Geschichte ist eine Reise in deine Kindheit. Ein Gratis – Ticket für die Fahrt zu dir selbst.“

Alles wird gut – das Buch

Stefan erinnert uns mit seinem Buch wieder an das Wesentliche und gibt uns Hoffnung und Vertrauen zurück. Ein Gefühl, nach dem wir uns alle sehnen – verpackt in drei einfachen Worten, die jeden von uns in unsere Kindheit entführen: Alles wird gut. Gemeinsam mit Mia und ihrer Großmutter erleben wir die Höhen und Tiefen eines ganzen Lebens in nur einem einzigen Frühling. 

Trag dich hier ein…

… und Du bekommst zum „Vorfreuen“ schon einmal das Cover geschickt und später einen kleinen, Textauszug und weitere Informationen zum Buch. Auch wenn du bereits Stefans Auszeit – Newsletter abonniert hast, kannst du hier deine Mailadresse nochmal eintragen. So stellst du sicher, dass du direkt zu seinem Buch informiert wirst.

Alles wird gut

Mia verbringt in dieser Geschichte die schönsten Wochen des Jahres und vielleicht sogar ihres Lebens bei ihren Großeltern und entdeckt im Gespräch mit ihrer Oma nach und nach die Geheimnisse des Lebens. In zartfühlenden Dialogen nimmt der Autor seine Leser*innen mit in eine fantasievolle Welt des Werdens und Gehens. So entstand eine Erzählung über die Geheimnisse des Lebens, den Schmerz des Abschieds und die Hoffnung auf ein Wiedersehen.

Und so ist sein Buch, wie seine Auszeit Briefe, die er in seinem Newsletter meist Sonntags teilt, keine Fachliteratur, keine Belehrung oder Ratgeber, wie man dies oder jenes anders oder besser machen sollte. Nein, es ist eine wunderbare, gefühlvolle Reise in dein Herz, auf der letztlich alles gut wird. Die Helden seiner Erzählung sind Menschen wie du und ich und sie erzählen eine Geschichte, die so jeder von uns erlebt haben kann – und in Teilen wohl auch hat. Denn es ist das Leben, das uns allen passiert, eine wilde, wunderbare Reise durch die Zeit. Das haben wir alle gemeinsam.

„Was der Verstand vielleicht nicht fassen kann, ist dennoch da. Wir spüren es in unserem Herzen. Wir wissen es tief in uns. Aber wir suchen nach einem Beweis für unseren Kopf. Oft ein Leben lang. Auf dieser abenteuerlichen Reise erkennen wir alle, was wirklich wichtig ist und welches Wunder doch das Leben ist.“

Stefan Goedecke

Und ohne es zu wollen, lernen wir so durch diese gefühlvollen Erzählung vielleicht sogar mehr über das Leben und uns selbst als wir in jedem anderen Ratgeber finden könnten.

Das Buch „Alles wird gut“ von Stefan Goedecke erscheint am 10. Mai in der Edition Auszeit und kommt mit wunderschönen, vierfarbigen Illustrationen und einem 3D-Cover zu dir nach Hause. 

Stefan hat für Auszeit unter anderem den erfolgreichen Kurs “Ich bin mir selbst ein guter Freund” entwickelt.