Sie ist nicht nur irgendeine Freundin, sie ist ein ganz besonderer Mensch, der einen wichtigen Platz im sozialen Geflecht einnimmt. Sie ist für viele unverzichtbar, ohne sie wäre das Leben nicht das, was es ist.

Warum ist die beste Freundin so besonders? Diese Frage haben Sie sich vielleicht auch schon gestellt. Was macht eine beste Freundin eigentlich zu einer besten Freundin? Warum können Sie mit ihr über Dinge sprechen, die Sie mit anderen nie erörtern würden? Warum weiß sie immer sofort, wenn sich etwas im eigenen Leben ändert? Woran liegt es, dass sie immer weiß, wenn es Ihnen nicht gut geht? Eine pauschale Antwort auf diese Fragen gibt es nicht. Dennoch kann man sich ihr nähern.

Ganz selbstverständlich

Beste Freunde verbringen in der Regel viel Zeit miteinander. Sei es real, weil man das Glück hat in der gleichen Stadt zu wohnen, oder sei es über die zahlreichen sozialen Netzwerke, die uns heute zur Verfügung stehen. Das Besondere daran ist oftmals, dass man, auch wenn man sich quasi täglich miteinander austauscht, dessen nie müde wird oder gar Langeweile aufkommt. In dieser besonderen Beziehung gibt es immer etwas zu sagen – seien es wichtige Fragen und Entscheidungen, die es gemeinsam zu erörtern gilt, oder ganz banale Sachen wie die Wahl der neuen Wandfarbe.Alles wird besprochen, zu allem wird ihre Meinung eingeholt. Es ist ganz selbstverständlich, wie Atmen.

Die beste Freundin ist vor allem auch die erste Ansprechpartnerin bei Problemen oder wird als Hilfe konsultiert. Auf ihren Rat vertraut man einfach, da man sie aufgrund des regen Austauschs am besten kennt. Auf die Frage, warum eine so enge Verbindung zwischen besten Freundinnen besteht, wird oft geantwortet, dass es daran liegt, dass man sich so lange kennt.

Oftmals wurde das Band schon in Kindertagen geknüpft, man hat also fast das ganze Leben miteinander geteilt. Kein Wunder also, dass sie quasi zur Familie gehören. Die Anzahl der Jahre ist aber kein entscheidendes Kriterium. Immerhin gibt es auch enge Verbindungen zwischen zwei Menschen, die sich erst später im Leben getroffen haben, die genauso tief gehen können wie solche, die bereits 20 Jahre bestehen. Die Intensität gibt den Ausschlag.

Das magische Band

Viele Frauen berichten darüber, eine solch starke Verbindung zu ihrer besten Freundin zu haben, dass sie jederzeit spüren, wenn es dieser Freundin nicht gut geht oder sie Probleme hat, selbst wenn sie die beste Freundin nicht in ihrer Nähe haben. Wie sich ein solches Gefühl erklären lässt? Mit Worten kaum. Es hängt wohl auch viel mit der Intuition zusammen. Oftmals sprechen die Beteiligten von einem magischen Band, durch das sie jederzeit miteinander verbunden sind, egal wie weit sie körperlich voneinander entfernt sind.

Tagebuch
Beste Freundinnen erleben im Laufe der Zeit viele schöne, spannende, rührende, manchmal auch traurige Momente, die miteinander geteilt und gemeistert werden. Damit man sich noch lange an diese Augenblicke erinnert, führen viele ein gemeinsames Tagebuch, in dem sie die Ereignisse des Tages festhalten und ihre Gefühlswelt offenbaren. Ein solches Buch ist eine kostbare Erinnerung und gleichzeitig eine wertvolle Schatzkiste, die man Jahre später auspacken kann und sich bestimmt das eine oder andere Mal wundert, wie viele Abenteuer man zusammen durchlebt hat. Zudem ist ein solches Tagebuch eine Möglichkeit, seine Gedanken und Gefühle mitzuteilen, wenn ein persönliches Gespräch über solche Empfindungen in diesem Moment unangenehm erscheint. Insgesamt gesehen ist ein gemeinsames Tagebuch ein unersetzbares Zeugnis der Freundschaft.

Nichts ist zu verrückt

Freunde, so sagt man, sind dazu da, dass man den Sinn für die Realität und die Bodenhaftung nicht verliert. Das mag in der einen oder anderen Situation richtig sein. Die beste Freundin muss aber auch eine Unterstützung sein, wenn man größere Pläne hat, die andere Menschen im Umfeld nicht verstehen oder nicht befürworten wollen. In dieser Situation sollte die beste Freundin Ihnen den Rücken stärken und Sie dazu ermutigen, Träume zu verwirklichen. Wer, wenn nicht die beste Freundin, versteht am besten, was wichtig für Sie ist?

Auf ihre bekräftigenden Worte können Sie bauen und vielleicht ist es gerade Ihre Unterstützung, mit der Sie die verrücktesten Pläne verwirklichen, sei es im Privaten oder im Beruflichen. Sie haben schon immer davon geträumt, eine große Reise zu unternehmen? Warum sollten Sie diesen Traum aufgeben? Möglicherweise werden Sie sich diesen Wunsch sogar gemeinsam mit Ihrer besten Freundin erfüllen. Nehmen Sie sie an die Hand, begeistern Sie sie für Ihren großen Traum, wenn das nicht sowieso schon geschehen ist. Machen Sie gemeinsam Pläne und zögern Sie nicht, diese in die Tat umzusetzen. Was Ihre Mitmenschen dazu sagen, kann Ihnen in diesem Moment ganz egal sein. Wichtig ist nur, dass Sie davon überzeugt sind.

Sie möchten eine berufliche Veränderung wagen? Diese Gedanken tragen viele Menschen mit sich, die meisten trauen sich diesen Schritt jedoch nicht zu, meistens aus Angst vor den finanziellen Risiken. Dabei braucht es nur etwas Mut, den man als beste Freundin geben kann. Es gibt keine Statistik darüber, wie viele Projekte nicht ausgeführt wurden, nur weil es an einem Fünkchen Risikobereitschaft fehlte. Wer weiß schon, wie viele Ideen Welterfolge hätten sein können, gäbe es nur jemanden, der die Erfinder darin bestärkt hätte, diese in die Tat umzusetzen?

Retterin in der Not

Wie oft denken Sie sich, dass Sie jetzt eine helfende Hand gebrauchen könnten? Das kommt wahrscheinlich öfter vor, als man zunächst vermutet. Sie sind krank und der Wochenendeinkauf ist noch nicht erledigt. Emotionale Probleme rauben Ihnen den Schlaf und Sie bräuchten so dringend jemanden, mit dem Sie reden können? Ihre Beziehung ist gerade zerbrochen und Sie wissen nicht, wo Ihnen der Kopf steht? Für all diese Fälle gibt es einen Menschen, der sie vielleicht nicht lösen, aber erträglicher machen kann.

Vor allem aber hat sie immer ein offenes Ohr für all ihre Sorgen und überschäumende Gefühle. Sie bleibt an Ihrer Seite, sie geht mit Ihnen durch dick und dünn. Die größten Beziehungskrisen stehen Sie mit der Hilfe Ihrer besten Freundin durch. Wenn Sie reden wollen, ist sie da, wenn Sie einfach nur eine Schulter brauchen, an die Sie sich anlehnen können, verstehen Sie sich auch ohne Worte. Eine beste Freundin schafft es immer, dass Sie am Ende des Tages wieder lachen können und Ihren Lebensmut nie verlieren. Das kann manchmal etwas länger dauern, aber diese Zeit nimmt sich Ihre beste Freundin gerne. Sie ist immer für Sie da.

Dieser Artikel stammt aus dem AUSZEIT-Magazin, das noch viele weitere tolle Themen für Euch bereithält.

Weiterlesen:
Wahre Freundschaft: Eine Seele in zwei Körpern
Lügen erlaubt? Zwischen Wahrheit und wahrer Freundschaft
Wie viel Liebe steckt in einer guten Freundschaft?