Geht es euch auch so? Manchmal denke ich, das Leben hat sich gegen mich verschworen. Alles scheint so schwer zu sein, die tragende, bejahende Leichtigkeit scheint mit den dicken Regenwolken wie weggepustet. An solchen Tagen geht es mir nicht gut, an solchen Tagen bringe ich viel Kraft auf, meinen Weg zu sehen und zu gehen. Manchmal unterstützt mich das Schreiben in solchen Momenten.

 

Manchmal

Manchmal ist das Leben grausam
Manchmal ist das Leben grau
Manchmal ist das Leben schwer
Manchmal weint das Leben Tränen

Wohin ich auch sehe
Trübsal und Last
Des Alltags Tücken
keine Rast

Grau ist silbern
Wenn die Sonne steigt
Blick nach oben
und Dein Teufel schweigt

Immer lebst Du
Immer liebst Du
Immer fühlst Du
Immer bist Du

Stefan Goedecke

Ein weiteres Gedicht von mir findet ihr hier:

PS. Schreibt ihr auch gerne Gedichte und juckt es euch in den Fingern, auch mal etwas zu veröffentlichen? Ich würde mich freuen, von euch etwas zu lesen. Einige Sachen werden auch den Weg auf diese Seite finden oder sogar einen Platz in unserer Zeitschrift finden. Also, seid mutig und greift zu Paper und Füller oder zur Tastatur – ganz wie wie ihr mögt. Ihr bekommt in jedem Fall Feedback von uns und vielleicht auch von unseren Lesern. Ich bin gespannt auf Eure Werke. Mehr dazu auf Artikel schreiben:

Über den Autor

Ich heiße Stefan, bin 40 Jahre alt, verheiratet und Vater von vier Kindern. Ich habe einen erfolgreichen Verlag, der sich mit Technik beschäftigt (www.av.de) und ich liebe mein Hamsterrad. Gleichwohl bin ich überzeugt, dass es ab und zu mal gut ist, auf die Bremse zu treten. Manchmal auch ganz kräftig. Denn wenn ich das nicht selber mache, übernimmt das mein Körper für mich. Meist mit Erkältung oder Rückenschmerzen. Und das will ich nicht mehr. Meine regelmäßigen Auszeiten finde ich im Kampfsport, hier bin ich ganz bei mir und kann mit meinen Gedankenkreise brechen. Dabei hilft mir die körperliche Erschöpfung.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.