Manche Leute scheinen all das Glück in der Welt zu haben, sie scheinen vollständig glücklich zu sein – während andere ebenso scheinbar von einem Unglück zum nächsten stolpern. Wie steht es mit Dir? Bist Du glücklich?

Richard Wiseman, Professor an der Universität von Hertfordshire, hat
eine Studie über glückliche Leute gemacht. Er beschäftigte sich dabei
mit Fragen wie: Warum sind manche Menschen glücklich und andere nicht?
Kann man lernen, glücklich zu sein?

In seiner Forschung führte Wiseman tausende von Interviews mit Menschen
und rief sogar ein Projekt namens Luck School ins Leben, wo die Schüler
lernen konnten, glücklicher zu werden. Die Ergebnisse dieser Arbeit
zeigen, dass Menschen nicht glücklich geboren werden. Stattdessen
verwenden glückliche Menschen Grundprinzipien, um sich ihr Glück selbst
zu schaffen.

1. Tipp: Beachten Sie das Unerwartete

Sie können Ihre Chancen für Glück maximieren, indem Sie glückliche
Begegnungen oder Fügungen bemerken. Persönlichkeitstests zeigen, dass
unglückliche Menschen angespannter und ängstlicher sind als glückliche
Menschen, und die Forschung hat gezeigt, dass Angst die Fähigkeit der
Menschen beeinträchtigt, das Unerwartete zu bemerken.

In einem seiner Bücher erzählt Professor Wiseman von einem bedeutenden
Experiment. Freiwillige beobachteten einen 30-Sekunden-Film von
Menschen, die Basketball spielen. Die Zuschauer wurden angewiesen, die
Anzahl der Pässe eines Teams zu zählen. Danach wurden sie gefragt, ob
sie etwas Ungewöhnliches gesehen hätten. Erstaunlich dabei war, dass nur
sehr wenige beobachtet hatten, dass etwa nach 15 Sekunden ein als
Gorilla verkleideter Mann über das Spielfeld lief und auf seine Brust
trommelte, während er dabei in die Kamera blickte. Dieses Beispiel zeigt
wie einfach es ist Chancen zu verpassen, weil wir dazu neigen, nach dem
Offensichtlichen zu suchen.

2. Tipp: Hören Sie auf Ihre Intuition

Unser Bauchgefühl liegt oftmals genau richtig. Vielleicht ist es eine
Form von angeborener Weisheit. Wiseman behauptet, dass glückliche
Menschen dazu neigen, Entscheidungen nach ihrer Intuition zu treffen. Er
schlägt vor, über wichtige Entscheidungen eine oder mehrere Nächte
Schlaf zu nehmen, weil wir die Lösungen für Probleme in unseren Träumen
ausarbeiten.

3. Tipp: Erwarten Sie Glück

Wiseman zufolge schaffen wir durch positive Erwartungen selbsterfüllende
Prophezeiungen.
Eine Freundin von mir hatte vor kurzem das Problem, ihr Haus verkaufen
zu müssen, weil ihr Mann an einen anderen Standort versetzt wurde. Sie
kam auf die Idee, dass es ein großer Spaß sein würde, den Verkauf des
Hauses am gemeinsamen Tag des Hochzeitsjubiläums zu feiern. Und genau
das geschah auch. Am Morgen des Jubiläums tauchte ein Immobilienmakler
auf und machte ein Angebot. Sie unterzeichneten den Vertrag und feierten
anschließend – genau wie die Freundin es sich vorgestellt hatte.

4. Tipp: Zelebrieren Sie die Vielfalt in Ihrem Leben

Wenn wir jeden Tag das gleiche tun und dieselben Menschen treffen, wird
sich nichts ändern. Wisemans Vorschlag ist, Ihre Routinen zu ändern.
Nutzen Sie einen anderen Weg zur Arbeit, finden Sie neue Hobbies,
besuchen Sie andere Restaurants. Ein Freund von mir, der für eine lange
Zeit Single war, nahm diesen Rat an. Er buchte einen Töpfereikurs, ging
zu Diskussionsgruppen und unternahm bewusste Anstrengungen, um neue
Leute kennenzulernen. Drei Monate später verliebte er sich in seine
Lebensgefährtin und zog mit ihr zusammen.

5. Tipp: Machen Sie Limonade aus der Zitrone

Wenn wir eine widerstandsfähige Haltung einnehmen, können wir Unglück in
Glück umwandeln. Hier ist ein großartiges Beispiel für diese Haltung:
Ein bekannter Gehirnwissenschaftler erlitt einen Schlaganfall. Im Laufe
von vier Stunden beobachtete er, wie seine Hirnfunktionen nacheinander
aussetzten: erst die Bewegung, dann die Sprache, das Gedächtnis und
schließlich das Bewusstsein für sich selbst. Er brauchte acht Jahre, um
sich zu erholen und wurde dann ein führender Forscher im Gebiet der
Schlaganfall-Regeneration – „Ich konnte die Gehirnfunktion von innen
heraus studieren“ – so sein Kommentar zum vermeintlichen Unglück.

Der Forscher ist einer jener glücklichen Menschen, die eine scheinbare
Katastrophe als Chance für das Erlernen neuer Fähigkeiten und
persönliches Wachstum sahen. Unglückliche Menschen dagegen neigen eher
zu Rechtfertigungen, zum Lamentieren, und vor allem dazu, die
Verantwortung für die Dinge, die ihnen widerfahren, bei anderen zu suchen.

Im Angesicht von Unglück ruhig zu bleiben ist jedoch keine neue Idee.
Hier ist, was der römische Philosoph Seneca seiner Mutter aus seinem
harten Exil schrieb: Noch nie habe ich auf Glück vertraut, selbst wenn
es scheinbar Frieden bot. All diese Segnungen, die es mir freundlich
schenkte – Geld, öffentliche Ämter, Einfluss – verweise ich an einen
Ort, von dem es sie zurücknehmen könnte, ohne mich dabei zu stören.

6. Tipp: Das Glück auf halber Strecke treffen

Dies bedeutet, Anstrengung in das zu investieren, was Sie erreichen
wollen. Die Erfahrung zeigt, dass Selbstvertrauen und Motivation oft
dazu führen, dass das Glück in der entscheidenden Phase auftritt und das
Projekt zum Erfolg führen wird.

7. Tipp: Richten Sie Ihre Ziele nach Ihrem Streben

Wir werden am ehesten Glück haben, wenn wir sicherstellen, dass unsere
Ziele mit der Art und Weise übereinstimmen, wie wir unser Leben führen
wollen. Wenn Ihr Bestreben zum Beispiel darin liegt, Höflichkeit und
Wertschätzung zu verbreiten, dann ist es unwahrscheinlich, dass Sie dies
mit einer beruflichen Richtung verbinden können, bei der es darum geht,
andere Menschen über das Ohr zu hauen. Wenn Sie jedoch eine
Geschäftsmöglichkeit wählen, bei der jeder gewinnt, sind Sie im Einklang
mit Ihrer grundlegenden Erwartung des Verteilens und Empfangens von Güte
und können Erfolg erwarten.

Was halten Sie von diesen Grundsätzen des Glücks? Probieren Sie sie aus
und schauen, was Ihnen persönlich hilft. Und dann tragen Sie Ihre
Erfahrung weiter und helfen anderen dabei, ihr Glück zu finden.

Weiterlesen:

Über den Autor

Hier schreiben Menschen, die Fragen stellen und eine klare Vorstellung davon haben, was ihr Leben ausmacht: Sie selbst. Wir versuchen unser Erlebtes aufzuarbeiten, Tipps weiterzugeben, mal persönlich, mal nützlich, mal einfach nur so. Auf jeden Fall macht es uns Spaß hier zu sein. Das ist die Hauptsache. Wenn es Euch gefällt, was wir hier machen, wäre das umso schöner...

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.